Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/siebbel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schon wieder Stress mit der Frau

Man…langsam nervt mich meine Freundin. Ich bin ihr wirklich lange nicht mehr fremd gegangen und sie ist immer wieder am rumstressen. Ich kann ja schon verstehen, dass sie mir nicht mehr so richtig vertrauen kann – aber immer wieder mit der alten Sache anzufangen und sie mir immer wieder aufs Brot zu schmieren macht die ganze Sache auch nicht besser. Ich bin mittlerweile an einem Punkt an dem ich einfach nur noch genervt von ihr bin und das ist weiß Gott kein besonders gutes Zeichen. Meine Freundin ist cool und ich liebe sie auch – aber wenn das so weiter gehrt und sie sich nicht bald ein wenig zusammenreißt werden wir um eine Trennung nicht herumkommen. Ich hoffe, dass ihr das klar ist – ich habe nun mal diesen Job und sie wird sich damit anfinden müssen – sonst hat unsere Beziehung einfach keine Zukunft.
19.11.11 10:45


Werbung


Keine lange Wartezeit

Es hat nicht lange gedauert, da hatte ich auch schon das nächste Jobangebot. In einer coolen Kneipe gleich bei mir um die Ecke wird ein Barkeeper gesucht. Natürlich verdiene ich in meinem neunen Job nicht so viel wie als Geschäftsführer und ich muss auch wieder sehr viel mehr arbeiten – aber dafür stimmt das Arbeitsklima. Ich fühle mich sehr viel wohler hier und ich habe wirklich einen sehr netten Chef, der sich die Probleme und Sorgen seiner Mitarbeiter anhört und diese auch ernst nimmt. Ich meine es ist ja nicht so, die Leute die in so einem Club arbeiten nur zum Geld verdienen da sind. Meistens sind sie ja auch mal Gäste gewesen und mögen den Laden und stehen voll dahinter. Ich finde da sollte jeder Chef bereit sein Änderungs- und Verbesserungsvorschläge seiner Mitarbeiter anzunehmen!
15.11.11 10:13


Keine lange Wartezeit

Es hat nicht lange gedauert, da hatte ich auch schon das nächste Jobangebot. In einer coolen Kneipe gleich bei mir um die Ecke wird ein Barkeeper gesucht. Natürlich verdiene ich in meinem neunen Job nicht so viel wie als Geschäftsführer und ich muss auch wieder sehr viel mehr arbeiten – aber dafür stimmt das Arbeitsklima. Ich fühle mich sehr viel wohler hier und ich habe wirklich einen sehr netten Chef, der sich die Probleme und Sorgen seiner Mitarbeiter anhört und diese auch ernst nimmt. Ich meine es ist ja nicht so, die Leute die in so einem Club arbeiten nur zum Geld verdienen da sind. Meistens sind sie ja auch mal Gäste gewesen und mögen den Laden und stehen voll dahinter. Ich finde da sollte jeder Chef bereit sein Änderungs- und Verbesserungsvorschläge seiner Mitarbeiter anzunehmen!
15.11.11 10:12


Die Entscheidung gegen den Club

Obwohl ich für diesen Job mein Studium hingeschmissen habe, habe ich nicht das Gefühl, dass ich nun abhängig von diesem Job bin. Ich bin jung und sehe gut aus. In der Kölner Nachtszene werde ich immer einen Job bekommen. Ich habe lange mit meiner Freundin darüber geredet was ich denn am besten machen sollte – und sie meinte ich soll das machen womit ich glücklich werde. Deshalb habe ich beschlossen, dass ich kündigen werde. Für meine Kollegen tut es mir wirklich leid, aber ich kann unter diesem Arschloch von Chef wirklich nicht länger abrieten. Der sollte wirklich mal ein Seminar machen wie man mit seinen Mitarbeitern ordentlich umgeht – denn so wird er immer wieder die Leute vergraulen…
14.10.11 11:37


Stress auf der Arbeit

Ich mag meine Arbeit und mir macht es auch wirklich überhaupt nichts aus die Nächte in dem Club zu sein und dort nach dem Rechten zu sehen. Ich packe gerne mal mit an und bin der Letzte der sein Team hängen lässt, wenn der Laden mal wieder total voll ist, aber wen ich wirklich nicht leiden kann ist ein Chef. Er ist ungerecht und weiß nicht so recht was er will. Ein einem Abend heißt es „hüh“ an einem anderen Abend heißt es „hott“. Je nachdem wie der Herr gelaunt ist. Das macht echt keinen Spaß und ich weiß auch echt nicht, ob ich noch lange mit so einem Menschen zusammenarbeiten kann. Ich meine die Arbeit soll doch Spaß machen und die Gäste sollen doch gerne zu uns in den Laden kommen – aber wenn der Chef da ist, dann stehen alle Angestellte sauer hinter dem Theresen und ich denke das bleibt auch den Gästen nicht verborgen.
7.10.11 10:22


Da habe ich aber nochmal Glück gehabt

Gestern ist meine Lederhose mit der Post gekommen. Ich musste schon ein wenig lachen, als ich sie ausgepackt habe, doch ich muss zugeben, dass sie mich von der Qualität her sofort überzeugt hat. Ich denke dass ich definitiv alles richtig gemacht habe mir eine richtige Lederhose zu bestellen und nicht nur so eine billige Lederhose aus irgendeinem Kanevalsshop. Ich habe die Lederhose dann natürlich auch sofort anprobiert und sie passt wie angegossen – ich bin wirklich froh, denn ich denke, dass ich nächstes Jahr Karneval mit diesem edlen Teil bestimmt nicht ganz so lächerlich aussehen werde, als in dem ollen Clownskostüm, welches mein Freund mir immer geliehen hat!
1.10.11 09:53


Karneval

Womit ich hier in Köln nicht besonders gut klarkomme ist Karneval. Ich muss zugeben, dass ich mich an diesen Brauch nicht so recht gewöhnen kann. Leider habe ich als Geschäftsführer eines gut laufenden Ladens in dieser Beziehung keine große Wahl - ich muss in den sauren Apfel beißen und mich wie all die anderen Jecken verkleiden. Weil ich aber nicht wieder in so einem albernen Clowns-Kostüm rumlaufen will, habe ich mir vorgenommen mich dieses Jahr frühzeitig um ein cooles Kostüm zu kümmern und ich habe mich für eine Trachtenmode Lederhosen entschieden. Ich werde diese Trachtenmode Lederhose auch nicht in irgend so einem Kanevalsladen kaufen, sondern über das Internet bestellen. Ich will nämlich dass die Trachtenmode Lederhosen eine ordentliche Qualität hat, dafür gebe ich dann auch gerne mal ein wenig mehr Geld aus. Ich habe lange recherchiert - bin dann aber bei einem Onlineshop fündig geworden. Ich habe die Trachtenmode Lederhosen auch schon bestellt – die müsste eigentlich in den nächsten Tagen per Post angekommen – ich bin gespannt, ob die Trachtenmode Lederhosen so ist wie ich sie mir vorgestellt habe und ob sie überhaupt passt…
26.9.11 10:47


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung